evraz rails-wheels

Bahnbedarf - Räder

In 2012 hat EVRAZ die Eurolinex GmbH als exklusiven Vertreter für den Verkauf von Eisenbahnrädern auf dem Europäischen Markt ernannt.

EVRAZ ist ein vertikal integriertes Stahl-, Bergbau- und Vanadium-Unternehmen mit Geschäftstätigkeiten in Russland, den USA, Italien und der Tschechischen Republik. Das Radwalzwerk EVRAZ NTMK (Nizhny Tagil Metallurgical Plant), eines der größten integrierten Stahlwerke in Russland mit einem vollständigen Verarbeitungszyklus, befindet sich in der Stadt Nischni Tagil, etwa 1.700km östlich von Moskau.

EVRAZ NTMK hat mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Produktion von Eisenbahnrädern. In 2011 wurden Investitionen von mehr als $300 Millionen USD für Modernisierungszwecke des Werkes zugewiesen. Infolgedessen wurde das Werk anstelle der alten Produktion komplett neu aufgebaut, und ist heute eines der modernsten Radwalzwerke überhaupt. Die jährliche Produktionskapazität beträgt bis zu 570.000 Eisenbahnräder.

Heute läuft der Produktionsprozess gemäß den aktuellen GOST, AAR, EN und anderen internationalen Normen. Die größten Eisenbahnunternehmen der Welt haben die Produktion von EVRAZ NTMK zertifiziert, wie etwa RZD (Russland), Class 1 Eisenbahnen (USA), DB (Deutschland), ÖBB (Österreich), PKP (Polen) und viele mehr. Das aktuelle Produktsortiment besteht aus den in Europa gängigsten Bauarten für Radsatzlasten von 20, 23,5 und 25 Tonnen, die alle TSI-zertifiziert sind. Dazu gehört auch die eigens entwickelte Konstruktion EV001, ein thermostabiles Rad mit einem sehr guten Gewicht/Stabilität-Verhältnis und niedrigen Eigenspannungen, welches für Radsatzlasten von 22,5 bis 25 Tonnen geeignet ist.